· 

Eine Region trotzt der Pandemie

#wirsindpfalz

In der aktuellen Krise zeigt sich deutlich: Die Pfalz hält als Region zusammen und kämpft gemeinsam gegen die Corona-Pandemie. Initiativen wurden gegründet, Solidarität wiederbelebt, und die Digitalisierung erlebt ungeahnten Auftrieb. Und der Pfälzer Weltkonzern zeigt sich generös und von seiner besten Seite. Hut ab!

Die BASF, hat in China über ihre traditionell guten Handelsbeziehungen über 100 Millionen Atemschutzmasken geordert und spendet sie dem deutschen Staat. Auch die Transportkosten übernimmt die Europäische Aktiengesellschaft.

Die für medizinische Zwecke tauglichen Masken wurden bei fünf chinesischen Herstellern bestellt, die für hohe Qualität bürgen. Die erste Lieferung soll Anfang nächster Woche auf dem Rhein-Main-Flughafen Frankfurt eintreffen, weitere Jumbo-Ladungen sollen, abhängig von den vorfügbaren Transportkapazitäten, bis Ende Mai folgen.

BASF hat in kurzer Zeit Produktionsapazitäten für Handdesinfektionsmittel geschaffen und kann weltweit mit den erworbenen Rohstoffen bis zu 1 Million Liter produzieren. Foto: BASF SE
BASF hat in kurzer Zeit Produktionsapazitäten für Handdesinfektionsmittel geschaffen und kann weltweit mit den erworbenen Rohstoffen bis zu 1 Million Liter produzieren. Foto: BASF SE

Seit Ende März produziert der Chemiekonzern im Stammwerk Ludwigshafen (Aktion
"Helping hands") und an zwei weiteren deutschen Standorten sowie in Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, in Spanien, der Türkei und den USA. wöchentlich 175.000 Liter Hand-Desinfektionsmittel, die in den Regionen kostenlos an Gesundheitseinrichtungen verteilt werden. Insgesamt engagiert sich BASF weltweit mit etwa 100 Millionen Euro in der Pandemie-Bekämpfung - ein beispielhaftes Engagement in einer beispiellosen Zeit.

Neue Vertriebswege für den Pfälzer Wein

Die Organisationen Pfalzwein, Pfalz-Marketing und Pfalz.Touristik unterstützen mit innovativen Maßnahmen Betriebe aus dem Weinbau, der Gastronomie und der gesamten Tourismusbranche. Wenn Weingüter nicht mehr ab Hof verkaufen dürfen, Restaurants und zahlreiche touristische Einrichtungen schließen müssen, ist es an der Zeit zusammenzurücken. Liefer- und Abholdienste werden aus der Erde gestampft. Neue Online-Formate sind in der Weinbaubranche auf dem Vormarsch – Winzer, aber auch die Weinwerbung zeigen sich kreativ. Unter www.pfalz.de/wirsindpfalz werden die corona-trotzenden Initiativen zusammengefasst. 

Majestätische Weinverkostungen online

Eine Region rückt zusammen – das zeigt auch die vielfache Nutzung des Hashtags #wirsindpfalz in den sozialen Medien. Er ist in der Krise längst zum Symbol von Einigkeit und Solidarität geworden. Auch #stayathome und #kaufweintrinkdaheim geben Halt und die nötige Geduld für die kommenden Wochen.

Dass es sich in der Pfalz gut überleben lässt, beweisen die Pfälzische Weinkönigin Anna-Maria Löffler und ihre Weinprinzessinnen mit ihren majestätischen Weinverkostungen. Sie bestellen sich von lokalen Gastronomen Essen und verkosten dazu Pfälzer Weine. Lecker, lecker!

Lokale Dienstleister und Einzelhändler helfen durch die Krise

Die wohl umfangreichste Liste von Dienstleistern, Einzelhändlern und Gastronomen, die mit besonderen Services durch die Krise helfen, hat die Regionalzeitung RHEINPFALZ im Internet platziert: Die RHEINPFALZ verbindet. Die Online-Redaktion des Blattes veröffentlicht darüber hinaus unter dem Titel "Covid 19" einen viel gelesenen Newsletter.

Eine übersichtliche Liste der Gastronomen in Bad Dürkheim, die Abhol- und/oder Lieferservice bieten finden Sie hier.

Natürlich erlebt auch die Nachbarschaftshilfe in diesen Zeiten neue Impulse, und in zahlreichen Nähstuben werden Mund- und Nasenmasken gefertigt. In einer Schule drucken 3D-Drucker Teile für Vollschutzmasken aus Plexiglas.


Über die aktuellen corona-bedingten Einschränkungen informieren wir Sie laufend hier.

Kommentare: 1
  • #1

    Bernd Fackelmann (Mittwoch, 15 April 2020 00:02)

    Die Pfalz kann stolz sein auf ein so soziales Unternehmen wie die BASF. Danke! Danke auch allen Helden, die uns durch die Krise bringen. Das Wir schafft das!