· 

Theadersommer im Freinsheimer Theader

Liebe herzlich freiluft-inszeniert

Kultur unter freiem Himmel - wer hätte sich das vor Wochen noch träumen lassen? Bis  09. Juli zeigt das Theader Freinsheim im Theadersommer die Freiluft-Inszenierung "Liebe" von und mit der Theader-Leiterin Anja Kleinhans.

 

Die Eigenproduktion hat viel mit unserer Gegenwart zu tun und stellt Fragen nach den Lehren aus der Pandemie. Einfach zurück zum Alten? Waren wir da wirklich glücklicher, sicherer, zufriedener – liebender mit uns und der restlichen Welt?.

 

Eindrückliche Bilder an der stimmungsvollen Stadtmauer

"Liebe" und das Sommertheader-Ensesemble an der Freinsheimer Stadtmauer. Foto: Theader Freinsheim
"Liebe" und das Sommertheader-Ensesemble an der Freinsheimer Stadtmauer. Foto: Theader Freinsheim

Vor dem Hintergrund eines bedrohlichen Galgens findet das musikalisch umrahmte Episodenstück eindrückliche Bilder zum ewigen Thema Liebe und breitet an der stimmungsvollen Stadtmauer eine große Bandbreite von Gefühlen und Beziehungen aus. Dabei schlüpfen die vier Schauspieler Karien Weber, Gerold Welch, Anja Kleinhans und Christian Birko-Flemming in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen – als Verbundene oder abgründig Getrennte, als kleinmütig Einsame oder großherzig Liebende. 

Zwischen Komik und Tragik erlebt der Zuschauer einen perspektivreichen Sommerabend, den man so lange vermisst hat. Da wird selbst der Strick des Henkers zum Symbol des Herzens. Für die stimmungsvolle Begleitmusik sorgt die Band „Mr. Jones“ mit Hans Ehrenpreis, Alex Lützke und Jochen Koch-Swoboda.

 


Premiere am 17. Juni um 19.30 Uhr, weitere Aufführungen am 18., 19., 20., 23., 24., 26., 27., 29. und 30. Juni, sowie am 1., 2., 3., 4., 6., 7., 8. und 9. Juli, jeweils um 19.30 Uhr auf dem Gelände am Casinoturm.

Reservierung per E-Mail an tickets@theader.de

Tests für die Freiluftveranstaltung sind nicht erforderlich. Bis zu den zugewiesenen Plätzen sind Masken zu tragen.

Kommentare: 0