· 

Sommer und Herbst in der Metropolregion - Update

Feste, Festivals und Filme

Der Sommer naht, und die Metropolregion Rhein-Neckar wartet mit einem prall gefüllten Kulturkalender auf. Festivals von Rang und Namen locken an exklusiven und authentischen Spielorten. Sie haben die Qual der Wahl.

Update 28.06.19: Erstmals in der Geschichte der Nibelungen-Festspiele ist das Wormser Freilufttheater schon vor der Premiere total ausverkauft.

Dürkheimer Orgeltage

Bei den Internationalen Orgeltagen in Bad Dürk-heim  vom 28.05. bis 26.06.19 präsentieren sich in der Schloßkirche immer dienstags fünf renommierte Virtuosen auf dem größten aller Instrumente. Den Auf-takt gestaltet die Japa-nerin Kensuke Ohira.

Festival des deutschen Films

Vom 21.08. bis 08.09.18 verzaubert das 15. Festival des deutschen Films mit einer geradezu magischen Stimmung auf der Ludwigshafener Parkinsel am Rheinufer. Zu sehen gibt es in den Kinozelten und auf einer Open-Air-Leinwand neue deutsche Filme, die cineastische Qualität über Kommerz stellen. Jede Menge Prominenz hat sich zum "schönsten Festival Deutschlands" (FAZ) angekündigt - ein Muss für Cineasten. Und danach geht's dann zum Wurstmarkt in Bad Dürkheim. 

Limburg Sommer in Klostermauern

In der pfalzweit einmaligen Atmosphäre der ehema-ligen Benediktinerabtei Kloster Limburg begeistert das traditionelle Sommer-Open-Air-Festival zum 20. Mal mit Theater, Konzerten und - erstmals - Open- Air-Kino. Das facettenreiche Programm startet am 15.06.18 mit der Premiere der musikalischen Farce  "Auf der Kippe" (weitere Aufführungen 21., 22., 28., 29.06. sowie 05. und 06.07.). Weitere Höhepunkte im facettenreichen Programm des Limburg Sommers sind u. a. die Konzerte des palatia jazz-Festivals, die auch wieder im Haus Catoir stattfinden, die Simon & Garfunkel-Show mit Graceland und die "Nacht der Filmmusik". 

Das Kloster Limburg im Glanz sommerlicher Festival-Stimmung.         Foto: Stadt Bad Dürkheim
Das Kloster Limburg im Glanz sommerlicher Festival-Stimmung. Foto: Stadt Bad Dürkheim

Neuleininger Burgsommer 2019

Das Neuleininger Open-Air-Festival hat sich insbesondere auf anspruchsvolle Konzertabende mit beliebten Coverbands und Interpreten des deutschen Pop spezialisiert und wartet in diesem Jahr mit etlichen Künstlern auf, die die schmucke Burg schon einmal zuverlässig rockten. Den Auftakt zum diesjährigen Programm gestaltet Manfred Man's Earth Band am 28.06.19. Angelo Kelly und Familie schauen am 30.06.19 wieder vorbei, auch Dauergast Phil (29.06.19), Brothers in arms mit den Best of Dire Straits 06.07.19) ) und die Queen Kings (19.07.19) geben sich wieder die Ehre. Albert Hammond, Songwriter vieler Welt-hits, kommt am 05.07.19 mit seiner Songbook-Tour vorbei. Am letzten Musik-Wochenende sind die Falco-Show (20.07.19) und Max Mutzke & monopunk (21.07.19) zu Gast.

Nibelungen-Festspiele Worms

ausverkauft! Mit Thomas Melle schreibt einer der gefragtesten deutschen Theaterautoren die Uraufführung für die Wormser Nibelungen-Festspiele 2019 (12. bis 8.07.) unter der Intendanz von Nico Hofmann. In seinem Stück „Überwältigung“ erzählt der Dramatiker den Nibelungenstoff neu und fragt dabei, ob die Geschichte nicht auch ganz anders, besser ausgehen könnte. Das Schicksal wird auf den Prüfstand gestellt. Lilja Rupprecht, deren Inszenierungen derzeit an den großen deutschen Theaterhäusern zu sehen sind, wird auf der Nordseite des Wormser Doms Regie führen. Prominente Besetzung u. a. mit Karl Maria Brandauer in der Hauptrolle des Hagen,, das Flair des Heylsparks, die Kulisse des Doms - das verspricht wieder atmosphärisch dichte und spannende Theaterabende.

Heidelberger Schlossfestspiele

Auf drei Spielstätten erwartet Sie auch in der Sommersaison 2019 vom 21.06. bis 04.08.19 wieder ein abwechslungsreiches Theater- und Konzertprogramm. Im Schlosshof kann neben dem Musical-Klassiker „Anatevka“als Wiederaufnahme und drei wunderbaren Konzertabenden - u. a. mit einer Reminiszenz an den Erfinder der Operette, Jacques Offenbach und am 13.07.19 mit Flötenzauber und dem legendären Schlossbeleuchtung - erlebt werden, wie sich das Schloss in der Inszenie-rung des "Dracula" zur Wohnstatt des legendären Vampirs verwandelt. Der Dicke Turm beitet das Ambiente für die Kömödie "Die Affaire Rue de Lourcine" Im Englischen Bau freut sich „Die cheminesiche Nachtigall“ nach dem Märchen von Hans Christian Andersen auf die jungen Gäste.


Musik, Theater und mehr: Der Creole Sommer

Der Creole Sommer bringt seit vielen Jahren Farbe in den Kultursommer Rhein-land-Pfalz und macht u. a. im Badehaisel Wachenheim ein Wochenende lang Station. Am 29.06.19 laden Joca Djevic und Kost5a Koutouvas zu virtuoser Akkordeonmusik ein, während den Abend am Badeweiher die Grupo Anadré mit kubanischer Musik auskllingen lassen. TriVine bitete am 30.06.19 entspannten Jazz-Pop, Balkan Beats und fränkische Volksmusik bringt der Gankino Circus mit.

Enjoy Jazz 2017

Enjoy Jazz ist aus der Festivalland-schaft nicht mehr weg zu denken. Weltweit hat es sich als eines der wichtigsten Jazzfestivals etabliert. Es ist ein lebendiges Festival, das sich in erster Linie der Freude an großartigen Darbietungen und dem Musikgenuss verpflichtet fühlt. Es präsentiert sich in diesem Jahr zum 21. Mal und findet vom 02. Oktober bis 16. November 2019 statt. Sechs Wochen lang bietet das Festival hochkarätig besetzte, und äußerst vielseitige Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt auf Jazz, aber auch angrenzenden Genres wie Klassik, Pop, Rock, HipHop oder Elektro.

An exklusiven Spielstätten in Heidel-berg, Mannheim und Ludwigshafen lädt Enjoy Jazz wie gewohnt zu einzigarti-gen Konzertmomenten sowie Master-classes, Matineen, Symposien, Partys und weiteren spannenden Projekten ein.

Ludwigshafener Kultursommer

Der Ludwigshafener Kultursommer, vom 01.06 bis 31.08.19+ zum 26. Mal in der Rhein-Neckar-Metropole organi-siert, versteht sich als "kulturelle Bürgerbewegung", als Schnittstelle zwischen professionellem Kulturbe-trieb und bürgerschaftlichem Engage-ment. Kulturaktionen direkt aus der Zivilgesellschaft, Auftritte an unge-wöhnlichen Orten und - auch für den Geldbeutel - niederschwelliger Zugang machen den Kultursommer zu einer kulturellen Bürgerbewegung abseits ausgetretener Pfade. Besonders faszinierend ist die Mischung aus unkonventionellen Orten, originellen Ausdrucksformen und vielfältigen Akteuren. Das facettenreiche Pro-gramm kommt einem Spagat zwischen Open-Air-Events, Reformation und Revolution, Jazzkonzerten, den Litau-ischen Kulturtagen, Serenaden und bildender Kunst gleich.


Kommentare: 0