· 

Noch mehr Komfort für unsere Gäste

Motor unterm Bett, Plissees am Fenster

Unsere Gäste geben uns mit ihren Wünschen wichtige Impulse, um unser Angebot stets weiter zu verbessern. Einige Anregungen haben wir in diesem Jahr wieder umgesetzt, damit der Aufenthalt in unseren Ferienwohnungen noch komfortabler wird - besonders auch für ältere und mobilitätseingeschränkte Gäste.

Unsere barriearme Wohnung Regenbogen  im Erdgeschoss ist besonders bei betagteren Gästen und Rollstuhl-/Rollatorfahrern beliebt. Sie legen oft besonde-ren Wert auf einen hohen Schlafkomfort. 

Mit zwei Fernsteuerungen lassen sich Kopf- und Fußteile des Doppelbetts in der Wohung Regenbogen getrennt verstellen.
Mit zwei Fernsteuerungen lassen sich Kopf- und Fußteile des Doppelbetts in der Wohung Regenbogen getrennt verstellen.

Deshalb haben wir dem auf Liegefläche 50 Zentimeter hohen Doppelbett im Schlaf-zimmer zwei motorisch ange-triebene hochwertige Roste spendiert. Kopf- und Fußteil können nun unabhängig von-einander bequem verstellt werden. Natürlich für jede Bettseite getrennt, ganz wie Sie es wünschen: Lesestellung für Sie, Beine hoch für Ihn ...

"Dazu braucht's aber doch Strom, und der baut ein elektromagnetisches Feld im Bett auf", könnten esoterische Puristen nun einwenden. Nein, die Motoren unter dem Bett werden mit 30 Volt Gleichstrom betrieben, der nur fließt, wenn das Bett verstellt wird. Wer nächtens ganz sicher vor irgendwelchen Stromfeldern sein will, kann die Stecker aus der Dose ziehen oder gar das Schlafzimmer ganz stromlos schalten. Dann gibt's allerdings auch kein Licht mehr in der Nacht.

Sicherer Halt in der Dusche und beim Einstieg in den Whirlpool

Neu: Ein- und Ausstiegshilfe für den Whirlpool und Haltegriff beim Duschen. Fotos: Klaus Kochendörfer
Neu: Ein- und Ausstiegshilfe für den Whirlpool und Haltegriff beim Duschen. Fotos: Klaus Kochendörfer

Nicht nur unseren Gästen mit einem Handicap kommt der neue Haltegriff an der Dusche in unserer Wellness-Oase zugute. Er bietet sicheren Halt und einen komfortableren Einstieg in den Whirlpool. Auch der Ausstieg aus der Sprudelwanne gelingt dank des massiven Griffs an der Wand einfa-cher und bequemer.

Eine Anregung eines Gastes folgend, haben wir im Duschbereich der Woh-nung Sonnenschein ebenfalls einen Haltegriff montiert, damit Sie sich auf dem trittfest gefliesten Boden noch sicherer fühlen.

Im Duschbad der Wohnung Regenbogen können wir schon länger bewährte selbst-haftende Griffe jeweils dort anbringen, wo Gäste sie brauchen.

Verbessertes Temperaturmanagment mit Wärmeschutz-Plissees

Die Wohnung Sonnenschein wird ihrem Namen voll und ganz gerecht und ist in allen Zimmern wunderbar vom Licht durchflutet. Unsere Gäste schätzen das sehr, wie wir immer wieder erfreut vernehmen. 

Die Kehrseite der Medaille: An Hochsommer-tagen - und davon gab's in diesem Jahr reichlich - schickt der Energieplanet auf der Westseite unseres Ferienhofes vom späten Vormittag bis zum Sonnenuntergang nicht nur viel Licht durch die Fenster, sondern auch üppig Wärme in die gute Stube.

 

Lindgrüne Plissees in der Küche schützen an heißen Tagen vor zu intensiver Sonneneinstrahlung.
Lindgrüne Plissees in der Küche schützen an heißen Tagen vor zu intensiver Sonneneinstrahlung.

Die speziell reflektierend beschichteten, sonnengelben Plissees an dem großen Bal-


(K)eine Klimaanlage?

Im kommenden Jahr wollen wir das sommerliche Wohnklima vor allem in der Wohnung Sonnen-schein mit der Anschaffung von mobilen Flüster-Ventilatoren weiter verbessern.

Klimaanlagen, die ja einer gewis-sen gesundheitlichen Problematik und eines Einflusses auf unser Wohlgefühl nicht entbehren, wol-len wir unseren Gästen - und uns - möglichst ersparen. Nach unse-ren Befragungen selbst an den heißesten Tagen dieses Rekord-jahres wünschen die allermeisten unserer Gäste solche energie-fressenden Kaltluft-Aggregate nicht.

Bislang jedenfalls nicht.



kon-Tür- und -Fensterelement wiesen bisher schon wirkungsvoll Wärme ab, ohne den Wohnbereich allzu sehr zu verdunkeln. Diese guten Erfahrungen ermunter-ten uns, das System auch an den Fenstern im Küchen- und Essbereich zu montie-ren - dort in einem linden Grün, passend zum Interieur. Dieser Schutzvorhang unterstützt das Temperatur-Management im Sommer ebenso wie die Rollläden im Schlafzimmer effizient.

Wer freilich abends den romantischen Blick auf die illuminierte Klosterruine Limburg genießen will, wird die Plissees gerne wieder hoch schieben.

Die Kleinigkeiten für den unbeschwerten Urlaubsalltag

Sehr gefreut haben wir uns unlängst über den Kommentar eines Gästepaars aus dem oberbayerischen Landkreis Fürstenfeldbruck, das unseren Ferienhof schon zum vierten Mal besuchte. Hoch erfreut merkten die beiden an, dass die Salat-schleuder, die sie auf unserem Gästefragebogen zuletzt noch als vermisst notiert hatten, nun zum Standard-Kücheninventar gehört. Der Außengriff, den sie zum Schließen der Balkontür vergeblich gesucht hatten, ist mittlerweile auch ange-bracht. Wir danken herzlich für die Blumen und freuen uns, wenn wir unseren Gästendank ihrer Anregungen auch mit solchen Kleinigkeiten den Urlaubsalltag noch unbeschwerter gestalten können.

Wohin mit dem Wohnungs- oder Autoschlüssel? Das fragten uns holländische Gäste jüngst. Gute Frage! Wir haben flugs zwei schicke Eichenholzbrettchen in den Fluren montiert, in die man bequem Schlüssel samt Anhang stecken kann und die zudem noch Kleinzeug wie Sonnenbrille, Mobiltelefon oder Eintrittskarten sicher und wiederauffindbar verwahren. Auch die Taschenlampe, gern genutzt von unse-ren Nachtwandlern bei dem Dürkheimer Weinbergnächten, findet in der Ablage endlich einen "aufgeräumten" Platz. Fehlt eigentlich nur noch die Ladesteckdose für's Smartphone daneben ... wir denken bei der nächsten größeren Renovierung daran und schau'n mal, was sich unter Putz noch machen lässt. 

Kaum der Rede wert ist ein neuer Schlüssel-Safe, in dem wir bei unserer Abwe-senheit einen Wohnungsschlüssel für anreisende Gäste sicher hinterlegen können. Wie das funktioniert, teilen wir gerne im Bedarfsfall mit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0