Artikel mit dem Tag "luchs"



08-2021 · 18.08.2021
Es gab Rückschläge, aber das Projekt wurde ein Erfolg. Vor fünf Jahren wurden die ersten drei Luchse aus den Karpaten im Pfälzerwald ausgesetzt, mittlerweile haben sie sich ihr Habitat zurückerobert. Zwei Dutzend Pinselohren streifen wieder durch das Biosphärenreservat, etliche davon hier geboren.
05-2020 · 16.05.2020
Tarda und Lycka heißen die beiden Luchsdamen aus der Schweiz, die seit 20. März den Pfälzerwald durchstreunen. Damit sind seit 2016 im Biosphärenreservat 20 Luchse zur Gründung einer neuen Population der Wildkatze ausgesetzt worden. Sie sorgten tatsächlich auch schon für reichlich Nachwuchs.

Luchs Pfälzerwald
03-2019 · 10.03.2019
Sonst eher ein Einzelgänger, ist der Kuder, der männliche Luchs, im Februar und März ranzig. Während der Brautschau ist ihm keine Mühe zu schwer, einer begehrten Partnerin die Aufwartung zu machen und sie zu begatten. In diesem Jahr probierte Lucky, vom Fortpflanzungsdrang heftig getrieben, neue Wege.
Luchs Pfälzerwald
09-2018 · 20.09.2018
Zwei junge Luchskuder entdecken den Pfälzerwald als neues Revier. Damit sind nun insgesamt 13 Luchse im UNESCO-Biosphärenreservat freigelassen worden.

07-2018 · 04.07.2018
Mindestens drei Junge haben im Juni die Luchsinnen Rosa und Jara im Pfälzerwald zur Welt gebracht, auch Jara war wieder schwanger. Die aus den slowakischen Karpaten und den Schweizer Alpen umgesiedelten Tiere fühlen sich heimisch.
Luch Pfälzer Wald
08-2017 · 25.08.2017
Der im Pfälzerwald geborene Nachwuchs der Luchs-Eltern Kaja und Lucky hat Namen: Sie heißen - so das Ergebnis der öffentlichen Namenssuche des Bezirksverbands Pfalz und der Pfalztouristik - Filou und Palu.

07-2017 · 04.07.2017
Der Luchskuder Cyril ist wieder zurück im Pfälzerwald. Anfang Juni hatte er der Rhein gequert und sich seither baden-württembergischen Auwäldern herum-getrieben. Nach zwei Wochen Streunertour auf rechtsrheinischem Terroir wurde Cyril wieder eingefangen.
Luchs Pfälzer Wald Wildtiere
06-2017 · 14.06.2017
Freudiges Ereignis im Pfälzer Wald: Die Luchseltern Kaja und Lucky, im vergangenen Sommer aus Slowenien ins Biospärenreservat importiert, haben Nachwuchs. Der rheinland-pfälzische Naturschutz sorgt derweil dafür, dass der Lebensraum für die streng geschützte Wildkatze immer besser vernetzt wird.