· 

ARD-"Weingut Wagner"

Pfälzer Familiensaga in Fortsetzung

Die anhaltend gute Zuschauer-Resonanz beschert dem an der Weinstraße gedrehten Fernseh-Familiendrama „Weingut Wader“wahrscheinlich eine Fortsetzung.

Das "Weingut Wader"-Team: Von links nach rechts: Dominik Berg (Kamera), Henriette Richter-Röhl (Rolle Anne Wader), Leslie Malton (Rolle Käthe Wader, Tomy Wigand (Regie) und Max von Pufendorf (Rolle Matthias Wader). © ARD
Das "Weingut Wader"-Team: Von links nach rechts: Dominik Berg (Kamera), Henriette Richter-Röhl (Rolle Anne Wader), Leslie Malton (Rolle Käthe Wader, Tomy Wigand (Regie) und Max von Pufendorf (Rolle Matthias Wader). © ARD

2018 sahen bundesweit 4,02 und 4,47 Millionen Zuschauer in der ARD Teil 1 und 2 vom „Weingut Wader“. Im November 2019 schalteten 3,94 Millionen und 3,57 Millionen Zuschauer bei den Folgen 3 und 4 ein. Damit lag der Marktanteil an den beiden Freitagabenden bei 13,2 und 12,6 Prozent - das sind in der Fernsehwelt beste Werte.

 

Zwar ist die endgültige Entscheidung noch nicht gefallen, aber die ARD-Filmeinkaufgesellschaft Detego geht davon aus, Anfang nächsten Jahres die Verträge für weitere Folgen mit der Frankfurter Filmprodukionsgesellschaft U5 unter Dach und Fach zu haben.


In der ARD-Mediathek sind  der dritte und vierte Teil der Serie hier noch zu finden.

Kommentare: 0